Darum ist 2023 das perfekte Jahr für deinen Start mit WhatsApp Business

Darum ist 2023 das perfekte Jahr für deinen Start mit WhatsApp Business blog

By Anil Söyünmez

WhatsApp marketing

Posted: Oktober 09, 2023

Updated: Februar 22, 2024

Warten, ob WhatsApp für Unternehmen noch ein großes Ding wird, macht 2023 keinen Sinn mehr. Von Kleinunternehmen bis Konzerne, alle nutzen WhatsApp für ihr Marketing. Die Gründe dafür wollen wir dir in diesem Artikel zeigen.

 

Wir bei charles, haben uns WhatsApp zum Beruf gemacht, denn wir selbst, sind ein Unternehmen, das von Tag Eins WhatsApp für das eigene Marketing und den eigenen Vertrieb genutzt hat.

 

Als Verfechter und Anbieter von WhatsApp Business Software können wir ziemlich genau beobachten, wer unser Tool kauft. Es gibt zwei Hauptgruppen:

 

Erstens, die WhatsApp-Marketing-Pioniere

Das sind Menschen, oft Gründer oder CMOs von innovativen neuen Marken, die gerne neue Dinge ausprobieren.

Sie sind begeistert von der Ankunft des WhatsApp-Marketings in Europa und der Chance, sofort auf den Smartphones der Menschen zu landen.

Sie jagen nach dem Adrenalinstoß, ins Ungewisse zu springen, auch wenn sie keinen Fallschirm haben.

Sie sehen das Potenzial, nicht die Probleme. Sie glauben, dass sich Risiken auszahlen, und es macht ihnen Spaß, neue Kanäle vor allen anderen zu starten. Sie wissen, dass eine Pionierrolle nicht nur zusätzliche Einnahmen bringt, sondern auch die Aufmerksamkeit der Branche auf sich zieht und ihnen die Möglichkeit bietet, Vorträge zu halten und... wer weiß, was noch alles?

Die Zukunft heißt WhatsApp und sie wollen daran teilhaben.

Wir zählen viele solcher eCommerce-Marken zu unseren Kunden, quer durch alle Branchen - von Mode über Lebensmittel und Möbel bis hin zu Beauty. Sieh dir zum Beispiel SNOCKS, Hey Marly, Bears with Benefits, Oatsome, Pferdegold, Woodboom, Venezianico an.

 

Graph showing rise of WhatsApp marketing in Europe and maturity in China

Wir sehen, dass WhatsApp Business schnell in Europa wächst

– Bald vielleicht auch so groß wie in Brasilien oder wie WeChat in China.

 

Zweitens, die WhatsApp-Marketing-Skeptiker

Das sind in der Regel Leute, die in CRM-Teams bei mittelgroßen eCommerce-Marken und Unternehmen arbeiten. Typisches Profil:

 

  • Sie sind vielleicht ein bisschen älter. Ein bisschen erfahrener und ein bisschen vorsichtiger.
  • Sie haben gesehen, wie WhatsApp auf Konferenzen als erstaunlicher Marketingkanal vorgestellt wurde (vielleicht sogar von uns bei der OMR).
  • Sie sind begeistert von den Möglichkeiten. Aber sie sind auch zurückhaltend.
  • Sie sind noch nicht von der Reife von WhatsApp überzeugt.
  • Sie denken, es könnte zu viel Arbeit sein und die derzeitigen Marketingaktivitäten stören.
  • Sie verstehen die Kosten des WhatsApp-Marketings nicht vollständig oder wissen nicht, wie sie WhatsApp-Marketing-Metriken einrichten sollen, wie sie es bei anderen, vertrauteren Kanälen wie E-Mail tun.
  • Sie warten auf den Moment, in dem es ein Selbstläufer wird und sie ohne Risiko ein WhatsApp-Marketing-Tool kaufen und mit dem Conversational Commerce beginnen können.

 

Das geht an die WhatsApp-Skeptiker

Uns ist bewusst, dass der Kauf von WhatsApp-Software eine große Entscheidung ist. Sie ist mit Kosten, geschäftlichen und persönlichen Risiken und einigen Ungewissheiten verbunden. Wir wissen, dass es eine ebenso emotionale wie rationale Entscheidung ist.

Aber leider sehen wir, dass Unternehmen Einnahmen und Sichtbarkeit verschenken, weil sie zu lange warten, um in Tools zu investieren, die es ihnen ermöglichen, mit WhatsApp-Marketing zu beginnen.

Das ist schade, weil es ein unkomplizierter Marketingkanal ist, der sehr hohe Renditen bringt (etwa das 6-8-fache pro Kampagne). Und weil die Technologie viel ausgereifter ist, als viele denken.

Wir möchten dir dabei helfen, zu verstehen, wie du deine Einnahmen und deinen Wiedererkennungswert (und deine Beziehungen) steigern kannst, indem du ein Innovator in diesem Bereich wirst.

 

Das wirst du in diesem Artikel lernen

Um dir zu helfen, die Vorteile eines frühen Starts zu verstehen, behandeln wir in diesem Artikel:

  • Wie Unternehmen von einem frühen Start mit einem WhatsApp-Marketing-Tool profitieren können: Wir gehen ausführlich darauf ein, warum es für Marken (insbesondere in Deutschland) eine gute Idee ist, jetzt mit WhatsApp-Marketing zu beginnen.
  • Wie deine Karriere von einer frühzeitigen Investition in eine WhatsApp-Marketing-Software profitieren könnte: Abgesehen von den geschäftlichen Zielen diskutieren wir, wie die Implementierung eines neuen Kanals dein persönliches Unterscheidungsmerkmal sein könnte, das du brauchst, um dich in schwierigen Zeiten auf dem Arbeitsmarkt abzuheben.
  • Warum die Risiken von WhatsApp-Marketing-Software geringer sind als je zuvor: Wir informieren dich über den aktuellen Stand der WhatsApp-Software und erklären, warum sie aus Sicht von DSGVO, Integration und ROI jetzt eine sichere Investition ist
  • Wie schnell du mit einem WhatsApp-Marketing-Tool beginnen solltest: Wir erklären, warum du vor dem Black Friday 2023 loslegen solltest, und wenn das nicht möglich ist, spätestens 2023/24.
  • Ein Zeitplan für die Implementierung eines WhatsApp-Marketing-Tools: Wir geben dir einen realistischen Plan, wie lange es dauern wird, bis du mit der WhatsApp-Software an Bord bist.
  • Wie die WhatsApp-Marketinglösung von charles dir einen Vorsprung verschafft (und dir einen besseren ROI einbringt): Wir zeigen dir, warum unsere WhatsApp-Plattform die beste Lösung ist, um Stabilität, Effizienz und langfristigen Erfolg zu gewährleisten, vor allem für Unternehmen.

 

Dieser Artikel ist auch gut, um Vorgesetzte zu briefen

Natürlich sind in der Regel mehrere Personen in Ihrem Unternehmen an einer Entscheidung über den Kauf einer Software beteiligt, die alle unterschiedliche Anliegen haben. Wenn du gerne mit WhatsApp-Marketing beginnen möchtest, aber auf einige Hürden stößt, hilft es vielleicht, das mit den jeweiligen Teams und Personen zu teilen.

Und natürlich kannst du uns gerne kontaktieren, um mit einem Experten für WhatsApp für Unternehmen zu sprechen.

 

Wie ein WhatsApp-Marketing-Tool dein Unternehmen 2023 nach vorne bringt

Aus geschäftlicher Sicht raten wir europäischen E-Commerce-Marken und -Agenturen, dem WhatsApp-Marketing im Jahr 2023 besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

 

Das könnte ein früher Einstieg in das WhatsApp-Marketing für dich bewirken:

  • Nutze WhatsApp vor deinen Mitbewerbern
    Wir haben Hunderte von Kunden in der DACH-Region und in Italien, Tendenz stark steigend. Angefangen haben wir mit kleinen eCommerce-Marken, aber in den letzten 2 Jahren haben wir einen Anstieg an größeren Kunden erlebt. Immer mehr globale Marken beginnen mit WhatsApp-Marketing. Aber auch jetzt, im Jahr 2023, hast du noch die Chance, der erste deiner Art mit einem WhatsApp-Kanal zu sein. Das verschafft dir nicht nur einen Wettbewerbsvorteil - der in diesen wirtschaftlichen Zeiten so wichtig ist -, sondern bringt dich auch mit Kunden in Kontakt, die vielleicht zu deinen Konkurrenten gehen, wenn diese zuerst da sind.
  • Lerne früh, wie du bei WhatsApp erfolgreich sein kannst
    WhatsApp ist einfach zu bedienen, aber es ist ein recht neuer Marketingkanal - sowohl für Verbraucher in Europa als auch für Marken. Da der Kanal so wirklich erst seit wenigen Jahren existiert, gibt es noch vergleichsweise wenige Beispiele, aus denen man lernen kann, was funktioniert und was nicht funktioniert. Du musst zuerst ein wenig experimentieren. Außerdem musst du herausfinden, was für deine Marke am besten funktioniert. Lerne, was funktioniert, lass dich von deinem WhatsApp Business Solution Provider beraten und sei erfolgreicher als diejenigen, die im nächsten Jahr in WhatsApp einsteigen und all die Fehler machen, die du bereits überwunden hast.
  • Bringe deinen Marketing-Mix für 2024 auf Spur
    WhatsApp steht nie allein in deinem Marketing-Mix. Es muss mit anderen Kanälen, insbesondere E-Mail, als Teil der CRM-Strategie zusammenarbeiten. Du wirst Zeit brauchen, um E-Mail mit WhatsApp zu integrieren und es in deine Strategie für 2024 einzuplanen. Und warum? Damit du effizienter arbeiten kannst und, was noch wichtiger ist, damit deine Kunden eine nahtlose Reise mit deiner Marke erleben, egal über welchen Touchpoint.
  • Teste WhatsApp, bevor die Erwartungen wachsen
    Kunden verzeihen vielleicht einige Fehler (wie Häufigkeit, Wortwahl, Medienanhänge), solange WhatsApp für sie neu ist. Das macht das Jahr 2023 zum perfekten Zeitpunkt, um A/B-Tests durchzuführen und zu lernen, wie man das meiste Engagement von Kunden erhält und sie nicht nervt. Wenn sie sich daran gewöhnt haben, mit europäischen Unternehmen über WhatsApp zu kommunizieren, werden sie weniger nachsichtig sein.
  • Erziele zusätzliche Einnahmen
    Der durchschnittliche Return on Investment (ROI), den unsere Kunden mit WhatsApp-Kampagnen erzielen (wir nennen ihn Return on Campaign Spend (ROCS)), beträgt das 6-8fache. Es ist ganz einfach: Je früher du anfängst, desto mehr Geld wirst du für dein Unternehmen einnehmen.
  • Sei bereit, wenn die WhatsApp-Welle kommt
    Meta investiert in großem Umfang in WhatsApp Business. In etablierteren Märkten wie Indien und Brasilien gibt es bereits neue Funktionen. So kann man zum Beispiel direkt in WhatsApp einkaufen, ohne die App zu verlassen (siehe JioMarkt in Indien). Und Verbraucher können ein WhatsApp-Geschäftsverzeichnis durchsuchen, um Unternehmen zu finden. All diese Funktionen werden bald auch in Europa verfügbar sein. Wenn du bereits WhatsApp eingerichtet hast, wirst du viel schneller vorankommen.
  • Richte deine WhatsApp-Automatisierungsabläufe für 2024 ein
    Du kannst ganze WhatsApp-Konversationen automatisieren (in charles nutzen Kunden die Journeys-Funktion mit einem Open Canvas, um kreativ zu werden). Diese helfen bei der Kundenbindung, bei Kundendienstanfragen - und verdienen im Grunde im Hintergrund Geld, während du etwas anderes machst. Richte die Abläufe Ende 2023 ein (wir helfen dir dabei), um 2024 arbeitet dein Tool für dich.
  • Werde Pionier
    Die Suche nach "SNOCKS WhatsApp" ist einer der größten Treiber für den organischen Traffic auf unserer Website. SNOCKS ist ein Beispiel für ein Unternehmen, das durch die frühzeitige Implementierung von WhatsApp-Marketing-Software (durch charles) eine große Bekanntheit erlangt hat. Andere E-Commerce-Marken haben WhatsApps Potenzial gesehen und sind auf die enormen Einnahmen aufmerksam geworden, die das Unternehmen auf diese Weise erzielt. Heute möchte jeder wissen, wie SNOCKS das geschafft hat. Die Vorteile eines Pioniers sind in jedem Lehrbuch über Betriebswirtschaft beschrieben. Deshalb lohnt es sich, mutig zu sein.

WhatsApp wird wirklich das nächste Kapitel sein, wobei Business Messaging und Commerce dort eine große Rolle spielen werden.

Mark Zuckerberg, Meta-Gründer
   (Quelle:CNBC)

Warum Abwarten deinem Business schaden kann

Neben vielen positiven Gründen, jetzt mit WhatsApp Business zu starten, gibt es auch einige negative Auswirkungen für Unternehmen, die sich zurückhalten.

Das sind die Gründe, warum du es vielleicht bereust, deinen WhatsApp-Kanal aufzuschieben:

  • Du verlierst jeden Tag Einnahmen
    Mit jedem Tag, an dem du keinen WhatsApp-Marketingkanal hast, verpasst du die Chance, auf persönliche und langfristige Weise mit deinen Kunden in Kontakt zu treten. Du verpasst die Chance, sofortiges Feedback zu Produkten zu erhalten, etwas über deine Kunden zu erfahren, ihnen das Gefühl zu geben, etwas Besonderes zu sein, einen frühen Zugang anzubieten, Wiederholungskäufe zu automatisieren, interaktive Produktfinder zu versenden und vieles mehr. Und du verpasst Käufe und Umsätze, die durch automatisierte WhatsApp-Flows einfließen könnten. Kurz gesagt, du verspasst die Zukunft des Online-Handels.
  • Du verpasst den Black Friday 2023
    Mehr dazu weiter unten, aber der Black Friday 2023 ist deine letzte Chance in diesem Jahr, WhatsApp für 2024 zu testen. Wir haben beobachtet, dass immer mehr Marken vor dem Black Friday auf WhatsApp aufspringen, weil sie ihn nutzen können, um ihr WhatsApp-Publikum schnell zu vergrößern. So gewinnst du schnell Abonnenten, die für die Feiertage, und all die Dinge, die du für 2024 geplant hast, bereit sind.
  • Die Verbraucher könnten von dir frustriert sein
    Wenn die Verbraucher die Vorteile von WhatsApp und anderen Messaging-Apps erkennen, fragen sie sich vielleicht, warum du diesen Dienst nicht anbietest. Sie reisen in Länder wie Brasilien, Indien und Italien, wo WhatsApp Business zum Alltag gehört. Sie sehen, wie gut SMS-Marketing in den USA funktioniert. Sie haben Familie in diesen Ländern. Sie sind sich dieser Möglichkeiten bewusst. Gleichzeitig sind die Kunden zunehmend frustriert über die Langsamkeit der traditionellen Kanäle und wollen die Unmittelbarkeit von WhatsApp. Wenn man ihnen dies nicht bietet, werden sich die Kunden anderen Marken zuwenden, die das anbieten.
  • Du erlebst dasselbe Schicksal wie die E-Mail-Marketing-Abwarter
    Viele skeptische Unternehmen haben zu lange gewartet, um mit dem E-Mail-Marketing zu beginnen, weil sie dachten, es sei überhyped. Dashalb haben sie große Mengen an Einnahmen und Abonnenten verpasst. Einige Unternehmen, die zu spät auf den Zug aufgesprungen sind, sind auf der Stelle getreten, während diejenigen, die das Potenzial der E-Mail erkannt haben, schnell vorangekommen sind. WhatsApp wird für europäische Unternehmen genauso wichtig werden wie E-Mail. Je früher man damit anfängt, desto besser.

70 Prozent der Menschen fühlen sich mehr mit Unternehmen verbunden, denen sie schreiben können.

The Independent, UK

Darum ist das Risiko eines WhatsApp-Tools gering

WhatsApp bietet Unternehmen erst seit 2018 die Möglichkeit, Massennachrichten zu Marketingzwecken an Kunden zu versenden. Es wurde zwar eine kostenlose WhatsApp Business-App für Kleinunternehmer entwickelt, aber keine Software für größere Unternehmen, um unbegrenzt Nachrichten an eine unbegrenzte Anzahl von Personen zu senden.

Stattdessen stellte WhatsApp den "WhatsApp Business Solution Providern (BSPs) die WhatsApp Business Platform (ehemals API), also eine Schnittstelle zu WhatsApp Business, zur Verfügung.

Darauf konnten von WhatsApp anerkannte BSPs eine Softwarelösung aufbauen, um Unternehmen unter anderem das Versenden von unbegrenzt vielen Marketing-Nachrichten zu ermöglichen.

Zu solchen Lösungsanbietern zählen auch wir, charles :)

Das bedeutet, dass viele WhatsApp-Marketing-Tools und Softwarelösungen noch sehr jung sind. Einige sind weniger als 1 Jahr alt. Einige sind ungetestet, haben keine Funktionalität, sind nicht skalierbar, nicht DSGVO-konform und verfügen über keinen notwendigen Kundensupport, um in WhatsApp erfolgreich zu sein.

Und da der Markt wächst, steigt auch die Zahl der WhatsApp-Tools, die versuchen, schnelles Geld zu verdienen. Leider werden nicht alle von ihnen mit guten Absichten entwickelt und sind Customer-First, was es schwer macht, die Guten von den Schlechten zu unterscheiden.

Wir haben vollstes Verständnis dafür, dass Unternehmen beunruhigt sind, ihr hart verdientes Geld in Gefahr zu bringen. Die Wahl der falschen WhatsApp-Software und die damit verbundene schlechte Erfahrung für die Kunden könnte ihren Ruf schädigen und sie um Kunden und Einnahmen bringen. Und das kann sich im Jahr 2023 keine Marke mehr leisten.

 

Die richtige WhatsApp-Software ist jetzt schon startklar

Die etablierten WhatsApp-Anbieter wie charles - und charles-Alternativen wie Trengo, Manychat und Twilio - haben seit mehreren Jahren ihre Softwares verfeinert, und sind daher eine risikofreie Investition:

  • Bewährt
    Plattformen wie charles wurden in den letzten Jahren ausgiebig mit Kunden getestet. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse wurden berücksichtigt und die Plattformen auf die Bedürfnisse der Unternehmen abgestimmt - im Fall von charles haben wir sie speziell für die Umsatzmaximierung europäischer eCommerce-Marken entwickelt.
  • Unverzichtbare Integrationen
    Kein Unternehmen möchte, dass eine neue Software die bestehenden Abläufe stört. Etablierte WhatsApp-Plattformen wie wir haben sich mit anderen Software-Plattformen zusammengeschlossen, um grundlegende Integrationen mit bestehenden Tools wie Klaviyo, Shopify, Facebook Messenger und anderen zu gewährleisten.
  • DSGVO-konform
    Vor allem größere Unternehmen machen sich Sorgen um den Datenschutz. Ist ein eher neuer Kanal wie WhatsApp schon DSGVO-konform? Es ist wichtig, einen etablierten Softwareanbieter mit Sitz in Europa zu wählen, wie z. B. charles. Je etablierter ein Anbieter ist, desto mehr rechtliche Kontrollen und Datenschutz sind in das Produkt integriert. Europäisch bedeutet, dass die Daten in der EU gespeichert werden und nicht in den USA oder anderen Ländern, wo sie gegen die DSGVO verstoßen könnten.
  • Etablierte Verfahren
    Die Customer-Success-Teams renommierter WhatsApp-SaaS-Unternehmen wie charles verfügen über eine ausführliche Dokumentation darüber, was funktioniert und was nicht, über die besten Anwendungsfälle für maximalen Umsatz, über Produktleitfäden und vieles mehr - und sie (naja, auf jeden Fall wir bei charles) teilen diese Informationen gerne mit ihren Kunden. Sie haben Hunderte von kreativen Kampagnenideen, aus denen sie schöpfen können. Kurz gesagt, eine Menge Vorarbeit ist bereits geleistet worden, sodass größere Unternehmen nicht bei Null anfangen müssen. Sie können auf den Grundlagen vieler Jahre des Experimentierens aufbauen.

 

Hier haben wir eine Checkliste, um den richtigen BSP auszusuchen.

 

Gemeinsam mit Klaviyo geben wir CRM-Teams die volle Power von E-Mail plus WhatsApp - Kunden wie die deutsche Modemarke Wormland sehen bereits Erfolge.

 

Wann sollte man mit dem WhatsApp-Marketing starten?

Natürlich würden wir sagen, dass du noch heute mit WhatsApp Marketing Software anfangen solltest. Und dass du sofort eine Demo von unserem Vertriebsteam anfordern solltest.

Aber spätestens den Black Friday und Cyber Monday solltest du lieber nicht verpassen.

 

preview-black-friday-whatsapp-charlesUnsere Black Friday-Kampagne soll eCommerce-Marken motivieren, mit WhatsApp durchzustarten – für bessere Umsätze und engere Kundenbindung.

 

Die größte Chance des Jahres, ein WhatsApp-Publikum aufzubauen

Während der Black Week wirst du so viele Leute wie möglich dazu bringen, deinen WhatsApp-Kanal zu abonnieren. Das ist der richtige Zeitpunkt, um Beziehungen zu knüpfen, auf die du in den nächsten Jahren aufbauen kannst, um etwas über WhatsApp-Marketing zu lernen und um dich für ein erfolgreiches 2024 zu rüsten.

 

Hier geht es zu unserem Guide, um dein WhatsApp-Publikum am Black Friday zu vergrößern.

 

Zeitplan um die WhatsApp-Marketing-Software zu implementieren

Wie lange dauert es, bis man mit WhatsApp loslegen kann? Dieser Prozess ist viel kürzer, als du vielleicht denkst.

Warum? Weil du mit WhatsApp deine Marketing- oder CRM-Teams nicht neu erfinden musst, oder neue Leute einstellen musst (zumindest vorerst).

WhatsApp-Marketing ist etwas, das du zu deinem bereits vorhandenen Marketing-Mix hinzufügst. Es ersetzt nichts (insbesondere nicht das E-Mail-Marketing), sondern arbeitet mit den vorhandenen Tools. Mit Integrationen für alles, von E-Mail (wir integrieren mit Klaviyo) über Facebook bis hin zu Shopify, ist es heute einfacher denn je, es einfach anzuschließen und zu nutzen.

Die wichtigsten Schritte sind:

  • Auswahl eines WhatsApp-Tools: Hier sind einige Dinge zu beachten, wenn du eine Partnerschaft mit einem WhatsApp Business Solution Provider (wie charles) eingehst.
  • Onboarding und Integration: Es dauert nur ein paar Stunden, um mit einer WhatsApp-Plattform zu beginnen.
  • Baue deine Zielgruppe auf: Das kann etwa einen Monat dauern (es sei denn, du nutzt den Black Friday, um den Kanal aufzuhypen), aber währenddessen kannst du lernen und testen und deine WhatsApp-Marketing-Fähigkeiten verbessern. Hier findest du Tipps, wie du dein WhatsApp-Publikum vergrößern kannst.

 

Deshalb ist charles Software die besten im Jahr 2023

Wir sind das WhatsApp-Tool der Wahl für deutsche und italienische Unternehmen wie MediaMarkt, ABOUT YOU und l'Occitane und sind bekannt für unseren hervorragenden Kundenservice.

Außerdem sind wir einer der wenigen offiziellen Meta-Partner und WhatsApp Business Solution Provider. Wir wurden in Europa für europäische Unternehmen entwickelt und konzentrieren uns auf die Umsatzmaximierung von eCommerce-Marken.

Hier sind einige weitere Gründe, sich für charles zu entscheiden:

 

  • Ausgereift: Uns gibt es seit 2019 - einige Jahre, bevor einige unserer Mitbewerber gegründet wurden.
  • eCommerce in unserer DNA: Wir waren früher eine Modemarke, und unser Gründer Artjem Weissbeck hat auch die Modemarke Kapten & Son gegründet.
  • Marketing-Fokus: Wir bieten zwar die notwendigen Funktionen für den Kundensupport, konzentrieren uns aber auf das Marketing, da es den besten ROI bringt (und den Bedarf an zusätzlichen Kundendienstmitarbeitern reduziert).
  • In der EU gespeicherte Daten: Dies ist für die Einhaltung der DSGVO unerlässlich.
  • Beste Funktionalität: Wir hatten mehrere Jahre Zeit, unsere Tools auf der Grundlage von Kundenfeedback und Erfahrungen zu entwickeln.

 

Mach dich gemeinsam mit uns auf den Weg

Siehst du die schwarze Schaltfläche unten? Klicke drauf und buche eine kostenfreie Demo mit unseren Experten, um zu sehen, was die Plattform so drauf hat. 

 

Eine Schaltfläche darunter kannst du auch mal in unseren WhatsApp-Kanal reinschnuppern und sehen, wie das Ganze dann schlussendlich für den Endverbraucher aussieht. 

 

Nimm an der Tour teil oder schreib uns einfach eine Nachricht. Wir freuen uns immer, Feedback zu erhalten! 

 

 


Get updates straight
to your phone.

TRY IT OUT