Wie du mit charles Wiederholungskäufe auf WhatsApp bekommst

Wie du mit charles Wiederholungskäufe auf WhatsApp bekommst blog

By Anil Söyünmez

WhatsApp marketing

Posted: Oktober 23, 2023

Updated: Februar 22, 2024

Den ersten Kauf in WhatsApp zu bekommen, ist einfach. Der 2., 3., 4... 100ste? 😅 Eigentlich ist auch das einfach. In WhatsApp bleiben die Kunden treu, wenn man sie richtig behandelt. (Und Automatisierungen helfen 🤫)

 

Wie du deinen ersten Kauf auf WhatsApp bekommst, haben wir dir bereits gezeigt.

 

Jetzt zum nächsten Schritt.

 

Dabei geht es nicht nur um den nächsten Kauf, sondern um wiederholte, im besten Fall regelmäßige WhatsApp-Käufe. Diese sind einfacher zu bekommen, verursachen weniger Reibung und weniger Kosten als die Gewinnung neuer Kunden.

Die fortlaufenden Käufe, die auf starken, loyalen Kundenbeziehungen basieren, bringen sichere, langfristige Einnahmen, nach denen sich jedes eCommerce-Unternehmen sehnt.

In diesem Artikel erfährst du:

  • Wie du mit automatisierten WhatsApp-Flows einfach zu Wiederholungskäufen kommst

 

Und darüber hinaus:

  • Wie du Wiederholungskäufe in treue Kunden verwandelst: Wie du deinen Kunden das Gefühl gibst, etwas Besonderes zu sein, damit sie dir langfristig treu bleiben
  • Wie du treue Kunden zu Markenbefürwortern machst: Wie du deine größten Fans dazu bringst, dich an ihre Freunde weiterzuempfehlen und so für noch mehr Käufe sorgst
  • Wie du mit charles wiederholte WhatsApp-Käufe automatisieren kannst: Wie unser Journeys-Tool eingerichtet werden kann, um markenbezogene WhatsApp-Unterhaltungen zu erstellen, die im Hintergrund ständig Einnahmen bringen

 

Möchtest du das lieber auf YouTube sehen?

In unserem Webinar: "5 WhatsApp summer secrets" behandelt unsere Client Success Managerin, Marthe, die Journey von einem Wiederholungskauf zu einem loyalen Markenbefürworter.

 

Sieh dir hier an, wie Marthe in Wiederholungskäufe auf WhatsApp eintaucht:

 

Wie man Wiederholungskäufe auf WhatsApp bekommt

Auszug aus unserem Webinar "How to turn WhatsApp leads to loyals with automation" (auf englisch)

 

 

Wiederholung: So bekommst du deinen ersten Kauf

Unsere detaillierten Tipps und Tricks haben wir bereits im Artikel "Wie du deine ersten Käufe auf WhatsApp bekommst" erklärt.

 

Erste Verkäufe au WhatsApp charlesWie du deine ersten Verkäufe auf WhatsApp erreichst

 

Hier trotzdem ganz schnell: Das sind die 3 wichtigsten Wege, um deinen ersten WhatsApp-Kauf zu sichern - sowohl während deines (DSGVO-konformen) Opt-Ins als auch kurz nach dem Opt-In:

  1. Konvertiere während deines WhatsApp-Willkommensflusses
  2. Sende WhatsApp-Reminder über Rabattcodes
  3. Werde kreativ mit ansprechenden WhatsApp-Kampagnen

 

Slide from charles webinar presentation. No. 4, Step 2, First purchase, how to turn a lead into a customer

Malte, Customer Success Manager, spricht hier darüber, wie man WhatsApp-Leads in Kunden verwandelt - ein Screenshot unseres Open-Canvas-WhatsApp-Automatisierungstools Journeys

 

Alles funktioniert über automatisierte Flows

Mit der WhatsApp-Automatisierung ist dein erster WhatsApp-Kauf mit wenig bis gar keinem Aufwand verbunden.

Die Opt-Ins, Rabattcodes, Erinnerungen und Kampagnen - wie Produktfinder - werden alle mit unserem WhatsApp-Automatisierungstool Journeys automatisiert.

 

charles Journeys feature for WhatsApp automationSo funktioniert Journeys

 

Mit Journeys kannst du automatisierte WhatsApp-Flows für jeden Schritt der Customer Journey einrichten, einschließlich DSGVO-konformer Opt-ins und Erstkäufe.

Einmal eingerichtet, wirken diese Abläufe im Hintergrund für dich - und bringen dir Einnahmen, während du dich um andere Dinge kümmerst.

 

Wie geht das mit dem nächsten Verkauf?

Wie bringst du also die Leute dazu, ihr Portemonnaie wieder (und wieder) herauszuholen?

Dabei solltest du bedenken, dass es nicht nur darum geht, dass du die Leute zum Kauf zwingen willst. Wenn du dir eine treue Fangemeinde aufgebaut hast, werden deine Kunden wieder bei dir kaufen wollen.

Du erleichterst nur den Prozess.

Und wir sorgen dafür, dass du sie nicht verärgerst. Das ist nie eine gute Idee auf WhatsApp (oder überall 😅).

 

Top 3 Wege, um einen Wiederholungskauf zu bekommen

Als eCommerce-Marke möchte man in der Regel, dass ein Kunde, den man einmal gewonnen hat, auch:

  • wieder kauft
  • mehr kauft
  • zusätzliche Produkte kauft
  • regelmäßig kauft

 

Und als eCommerce-Marke mit einem Gewissen (und dem Wissen, dass Beziehungen auf Vertrauen aufbauen), willst du das auch mit einem herzlichen, behutsamen Ansatz tun.

 

Slide from charles webinar presentation. Step 3, Post-purchase basics

3 wichtige Wege, wie du Wiederholungskäufe bekommst, gibt es in diesem Video

 

 

Das sind die 3 wichtigsten Methoden, mit denen unsere Kunden ihre Umsätze bei bestehenden Kunden steigern können:

  • Nachbestellungen anbieten
  • passende Produkte vorschlagen
  • zu Upgrades einladen

 

Alle diese Maßnahmen können mit Journeys automatisiert werden und sind so konzipiert, dass sie nicht aufdringlich sind.

In WhatsApp ist es wichtiger denn je, dass du deinen Kunden hilfst, anstatt sie zu belästigen, und genau so werden diese Nachrichten auch ankommen.

Tauchen wir ein.

 

1. 🥫 Biete Nachbestellungen an

Der Kunde liebt dein Produkt? Der Kunde braucht es regelmäßig?

Das ist das perfekte Szenario für regelmäßige Käufe.

Sende eine schnelle, hilfreiche WhatsApp-Nachricht, um herauszufinden, ob der Kunde ein zusätzliches Produkt benötigt oder nachgefüllt werden muss. Wir nennen sie "Nachfüllerinnerungen".

In Zukunft könntest du sogar ein WhatsApp-Abonnement anbieten, bei dem die Kunden wählen können, wann sie Erinnerungen erhalten möchten - oder sogar automatische Käufe mit einer regelmäßigen WhatsApp-Zahlungsbestätigung.

Das funktioniert hervorragend für alltägliche Produkte wie:

 

2.🧣 Schlage passende Produkte vor

Sende Links zu einem Produkt, das gut zu etwas passt, das ein Kunde bereits gekauft hat. Ein Schal, der zu einem Mantel passt, ein Pullover in einer anderen Farbe, Unterwäsche, die zu einem BH passt, eine neue Geschmacksrichtung eines Smoothies...

 

  • Um die Nachricht zeitnah zu versenden, könntest du sie verschicken, sobald ein neues Produkt auf den Markt kommt, und so die Zielgruppe auf die Personen eingrenzen, die es mögen könnten.
  • Um den Leuten das Gefühl zu geben, etwas Besonderes zu sein, kannst du diese Nachrichten exklusiv in WhatsApp verschicken.
  • Um einen zusätzlichen Nutzen zu bieten, kannst du einen Produktvorschlag verschicken, sobald es in den Verkauf geht.
  • Um den Kunden die Kontrolle zu überlassen, biete ihnen die Möglichkeit, sich benachrichtigen zu lassen, wenn bestimmte Produkte im Angebot sind. So erwarten sie die Benachrichtigungen, wenn sie kommen.

 

Diese Cross-Sell-Benachrichtigungen sind keineswegs lästig, sondern werden von jemandem, der dein Produkt liebt, als hilfreich empfunden.

 

3. 💎 Lade zu Upgrades ein

Anhand von Tags und der Bestellhistorie der Kunden kannst du die Wahrscheinlichkeit einschätzen, dass jemand ein Premium-Produkt oder etwas Teureres kaufen wird.

Segmentiere dein Publikum sorgfältig und schicke dieses Produkt an diejenigen, von denen du weißt, dass sie daran interessiert sein werden.

Das ist natürlich Upselling. Wenn du es richtig machst, werden deine Kunden es zu schätzen wissen, dass du an sie denkst und ihnen etwas Besonderes schenkst.

 

typie-the-authorTipp von Typie: kleine Rabatte schaden nie :)

 

 

4. Mehr Ideen für Wiederholungkäufe

Das 👆 waren nur unsere 3 besten Ideen, um Wiederholungskäufe zu erzielen. Bei WhatsApp gibt es viele Möglichkeiten.

 

Hier sind einige weitere Ideen, um mehr Interaktionen mit deiner Marke und mehr Käufe zu erreichen:

  • Sende saisonale WhatsApp-Marketingkampagnen, um Kunden zu begeistern und Rabatte anzubieten.
  • Frag deine Kunden, über welche Art von Produkten sie gerne etwas hören möchten, wenn sie sich anmelden - und dann liefere genau das! Sie werden sich freuen, dass du ihre Wünsche respektiert hast, und sie werden eher bereit sein, zu kaufen.
  • Sei zurückhaltend mit deinen WhatsApp-Nachrichten - wir empfehlen, nicht mehr als 1-2 pro Monat zu versenden. Das heißt, wenn du jemandem eine Nachricht schickst, wird er sich freuen, von dir zu hören (und dich nicht blockieren).
  • Biete nützliche Benachrichtigungen an, wie z. B. Auftragsbestätigungen und Lieferupdates - die Kunden freuen sich darüber, und es ist ein Grund, im WhatsApp-Feed von jemandem zu erscheinen. Die letzte Nachricht, die du sendest, könnte einen praktischen Link zu deinem Shop enthalten.
  • Verwende charles Chatout-Links für reibungslose Einkäufe. Wir alle wissen, dass ein Kauf umso wahrscheinlicher ist, je weniger Schritte zum Kauf erforderlich sind. In charles kannst du "Chatout"-Links zu WhatsApp-Nachrichten hinzufügen, die zu vorausgefüllten Warenkörben mit Produkten führen, die deinem Kunden gefallen könnten. Wenn er in deinem Online-Shop eingeloggt ist, kann er mit nur einem Klick einkaufen.
  • Sende Reminder bei abgebrochenen Warenkörbe. Der Kunde ist an der Kasse stehen geblieben? Sende eine WhatsApp-Erinnerung mit einem Link zu dieser Kaufabwicklung. Die Wahrscheinlichkeit, dass diese Erinnerungen gelesen werden, ist größer als bei einer E-Mail. Und mit unserer Klaviyo-Integration ist es sogar noch einfacher zu realisieren.

 

Die Möglichkeiten sind endlos. Für spezifische Ideen für dein Unternehmen und Ratschläge, wie du mit WhatsApp stabile Einnahmen aus deiner speziellen Fangemeinde erzielen kannst, nimm Kontakt mit unseren WhatsApp Business-Experten auf.

 

Mach Wiederholungskäufe zu treuen Kunden

Du weißt jetzt, wie du einmalige Käufe bekommst und sie wiederholen kannst. Vielleicht bekommst du sogar regelmäßige Käufe mit Abonnements.

Aber wie gibst du deinen Kunden das Gefühl, etwas Besonderes zu sein, so dass deine Marke immer im Vordergrund steht?

Wie baust du einen Stamm von Kunden auf, die dir ein Leben lang treu sind? Bei denen du sicher sein kannst, dass sie sich an dich wenden, wenn sie Produkte wie die von dir angebotenen brauchen?

 

Slide from charles webinar presentation. Step 4, how to keep loyal customers in WhatsApp

Ein automatisierter WhatsApp-Flow made in Journeys für ein VIP-Programm 

 

Gib deinen Kunden Zugang zu einem VIP-Bereich

Kunden (und Menschen) fühlen sich gerne wichtig. Sie mögen es auch, für ihre Treue belohnt zu werden.

WhatsApp ist der perfekte Ort für ein VIP-Programm. Es ist einfach einzurichten und kann von selbst laufen, so dass die Kunden zufrieden sind und du mit wenig Aufwand oder Ressourcen Einnahmen erzielst.

Hier erfährst du, wie du ein VIP-Programm in WhatsApp einrichtest:

 

1. ⛔️ Suche aus, wer reinkommt

Du musst festlegen, wie dein Programm funktionieren soll. Was macht einen Kunden zu einem VIP? Welche Aktionen sollte er durchführen, um solche Vorteile zu erhalten? Er könnte zum Beispiel 3 Einkäufe bei dir getätigt oder 300 € ausgegeben haben.

 

2. ⭐️ Sorge für verlockende Angebote

Welche Belohnungen erhalten die Kunden für die Teilnahme an deinem Programm? Rabatte? Exklusive Produkteinführungen. Einladungen zu realen Veranstaltungen? Spiele? Gratisgeschenke?

Was wird die Motivation sein, die Kunden dazu bringt, bei dir ein VIP zu werden? Geh sicher, dass es verlockend ist und einen deutlichen Schritt über das hinausgeht, was ein normaler Kunde bekommt.

 

3. 🏷️ Tagge deine "VIPs" entsprechend

Woher weiß man, ob jemand in den VIP-Club aufgenommen wurde?

Das geht ganz einfach mit dem charles-Tool (mit deiner Shop-Integration). Wenn du vorgibst, dass ein Kunde 3 Käufe tätigen muss, erhält er beim dritten Kauf automatisch einen "VIP"-Tag, der seinem Kundenprofil im charles-Tool hinzugefügt wird.

 

3. 👋 Sende eine Willkommensnachricht

Hier bietet sich eine automatische Antwort an. Sobald der VIP-Tag hinzugefügt wurde, wird eine WhatsApp-Nachricht ausgelöst, in der du die Leute im Club willkommen heißt.

Darin sollten die Vorteile, die sie soeben erhalten haben, noch einmal erwähnt werden. Sie kann auch einen Rabatt oder eine besondere Sofortleistung enthalten, damit sie sich von Anfang an besonders fühlen.

Noch einen Schritt weiter: Du könntest verschiedene VIP-Stufen einrichten, um die Leute zu ermutigen, ihre Reise mit dir fortzusetzen. Das ist ein bisschen wie Gamification und motiviert die Leute, die verschiedenen Stufen schneller zu durchlaufen. Das kann auch mit verschiedenen VIP-Tags in charles geschehen.

 

4. Lass immer wieder VIP-Kampagnen folgen.

Mit dem "VIP"-Tag ist es einfach, deine Zielgruppe für zukünftige VIP-WhatsApp-Kampagnen zu segmentieren. 

Entwickle eine Strategie, um regelmäßig mit deinen VIP-Kunden in Kontakt zu bleiben, vielleicht einmal im Monat.

Richte die automatisierten Abläufe vierteljährlich ein, um sie frisch zu halten, aber auch um deine Arbeit zu minimieren.

 

5. Hör auf deine WhatsApp VIPs

Denk daran, dass WhatsApp eine beidseitige Straße ist. Sobald du eine Gruppe von sehr loyalen Kunden hast, lass sie zu deinem Erfolg beitragen.

Ihre Kommentare, Perspektiven und wertvollen Erkenntnisse können dir helfen, deine Produkte und Dienstleistungen zu verbessern und ehrgeizigere Geschäftsziele zu erreichen.

Bitte sie also immer wieder um Feedback. Du könntest sie sogar um Beiträge zu neuen Produkten bitten, die du entwickelst, wie es unser Kunde, die italienische Uhrenmarke Venezianico, sehr erfolgreich über WhatsApp tut.

Natürlich geht das auch automatisiert :)

 

Und treue Kunden zu Markenbefürwortern

Die Stufe, die alle Unternehmen für ihre Kunden anstreben, ist: "Markenbefürworter".

Dies ist der Traum des eCommerce (und der Finanzabteilung).

In diesem Stadium liebt der Kunde deine Marke so sehr, dass er gerne der ganzen Welt von ihr erzählt. Das vergrößert nicht nur dein Publikum, sondern spart dir auch Geld, um neue Kunden mit deinen Marketingmaßnahmen zu gewinnen.

Diese Menschen werden für dich eintreten, dich repräsentieren, dich als liebenswerte Marke ansehen und deine Neuigkeiten, Angebote und Produkte gern weitergeben.

 

 

Slide from charles webinar presentation. Step 5, how to get customer advocates

Ein automatisierter Flow um Freunde anzuwerben, kreiert mit Journeys.

 

 

Erstelle einen nahtlosen Flow, um Freunde anzuwerben

Alles, was du tun musst, um treue Kunden in Markenbefürworter zu verwandeln, ist es ihnen leicht zu machen, ihren Freunden von dir zu erzählen.

Sie wollen dich bereits weiterempfehlen. Warum lässt du sie das nicht in WhatsApp tun, einer App, die sie bereits kennen, lieben und jeden Tag nutzen, um mit Freunden zu kommunizieren.

In dem oben gezeigten Beispiel empfiehlt ein Kunde einen Freund über einen automatisierten WhatsApp-Flow: 

  • Der Kunde erhält einen Rabatt.
  • Er wird gefragt, ob er diesen Code mit Freunden teilen möchte
  • Er leitet eine vorformulierte WhatsApp-Nachricht an seine Freunde weiter - oder er kopiert und fügt sie ein
  • Diese Nachricht enthält einen "wa.me"-Link zu deinem WhatsApp-Kanal, über den der Freund einfach deinem WhatsApp-Kanal beitreten kann.
  • Wenn sie den Rabatt teilen, erhalten sie den Tag "Referral" im charles-Tool, damit du weißt, dass sie jetzt ein Fürsprecher der Marke sind - und du kannst ihnen ein Dankeschön und einen weiteren Rabatt schicken, wenn du möchtest (empfohlen).

 

Und das ist es: das einfachste Freundschaftswerbungsprogramm der Marketinggeschichte.

Du musst keine E-Mails schreiben, keine Flyer drucken und keine Facebook/Instagram-Integrationen vornehmen. Stattdessen ist alles in WhatsApp automatisiert und läuft im Hintergrund, ohne dass du etwas tun musst.

Eigentlich vereinfacht es nur das, was Markenbefürworter sowieso tun würden: ihren Freunden von dir zu erzählen.

 

Wie man Flows für Wiederholungskäufe in charles einrichtet

Mittlerweile sollte es dir geläufig sein, dass wir WhatsApp-Automatisierungen als Teil unserer WhatsApp-Marketing-Plattform anbieten 😉 Du kannst uns aber auch jederzeit nach einer Demo Fragen, die auf dein Business zugeschnitten wird.

 

So setzt du charles Journeys ein, um automatische Flows zu erstellen:

 

1. Integriere deinen Online-Shop

Um Wiederholungskäufe zu maximieren, solltest du dein Shopsystem (Shopify, WooCommerce und alle anderen) mit der charles-Plattform verbinden. Mehr dazu erfährst du in unserem Commerce-Feature. Wir werden natürlich alle technischen Aspekte für dich regeln.

 

2. Lerne vom Kaufverhalten

Einmal integriert, kannst du bestimmte Ereignisse in der charles-Plattform lesen und diese nutzen, um die richtige Nachricht an die richtigen Kunden zu senden.

Indem du Kampagnen versendest, die zeigen, dass du deine Kunden kennst, wirst du die Leistung deiner WhatsApp-Kampagnen verbessern - und gleichzeitig die Kosten für WhatsApp-Konversationen senken.

 

3. Segmentiere Zielgruppen

Sobald du Zugang zum Einkaufsverhalten sowie zu Kundenpräferenzen, gespeicherten Tags und E-Mail-Daten hast (z. B. durch die Integration von Klaviyo), ist die Segmentierung einfach. Es ist wichtig, die Zielgruppen in WhatsApp fein zu segmentieren.

Du kannst auch Personalisierungen wie Namen und Lieblingsfarben hinzufügen, um deine Nachrichten wirklich hervorzuheben.

Ideen für die Segmentierung von Zielgruppen umfassen:

    • Anpassen des Produkts an ein zuvor gekauftes Produkt
    • Sende ähnliche Produkte an Personen, die dir gutes Feedback gegeben haben
    • Sende ein anderes Produkt an Personen, die dir schlechtes Feedback gegeben haben
    • Erinnere Monate oder Wochen nach dem Kauf eines Produkts an den Nachkauf, je nachdem, wie wahrscheinlich es ist, dass das Produkt bereits aufgebraucht ist.

 

4. Sende WhatsApp-Kampagnen aus

Bist du bereit? Versende deine Kampagne mit unserer Campaigns-Funktion. Du kannst sie sogar im Voraus planen (oder mehrere auf einmal) mit unserem Planungstool.

Um Kosten zu sparen, kannst du ein Triggerwort einrichten, mit dem die Kunden den Fluss selbst auslösen können. So bleibt es bei dem, was WhatsApp eine kundeninitiierte (user-initiated) "Service”-Unterhaltung nennt, die weniger kostet als eine geschäftsinitiierte (business-initiated) Unterhaltung.

Du kannst dann einen wa.me-Link zu dieser WhatsApp-Triggernachricht in deinen sozialen Netzwerken, auf deiner Website oder sogar per E-Mail teilen.

Und natürlich kannst du diese Kampagnen auch durch Shopping-Events und häufige Kundenfragen auslösen lassen, so dass sie das ganze Jahr über laufen. Genauso wie du es mit deinen üblichen CRM-Maßnahmen machen würdest.

 

 

Slide from charles webinar presentation. Step 3, How to get a repeat purchase in WhatsApp

Wir sprechen über die Bedeutung von Personalisierung und Relevanz in unserem Webinar zur Umwandlung von Leads in Markenbefürworter in WhatsApp

 

 

5. Verfolge deine Kampagnen-Ergebnisse

Du willst messen, wie deine Kampagnen abschneiden, damit du darüber berichten und sie verbessern kannst. Analytics in charles bietet dir wichtige Kennzahlen wie Gesamteinnahmen, Rendite der Kampagnenausgaben, Öffnungsrate und Click-Through-Rate.

Hier erfährst du mehr über die KPIs und Metriken von WhatsApp.

 

Hier sind noch mehr Ideen für die Customer Journey

 

Why WhatsApp is a great customer retention tool [+ 7 WhatsApp templates] blog

 

WhatsApp ist der beständigste Kanal, den es gibt. 

Es gibt viele Möglichkeiten, die Kundentreue in WhatsApp zu stärken - um Beziehungen aufzubauen und den Umsatz über den ersten Kauf hinaus zu halten.

Mehr dazu und 7 Beispiele für Nachrichtenvorlagen, die du verwenden kannst, findest du unter: "Warum WhatsApp für die perfekt für die Kundenbindung ist [+7 CRM-Vorlagen]".

 

Die ersten Käufe schon jetzt bekommen: richte WhatsApp noch vor Black Friday ein

Black Friday rückt schnell näher. Wenn du darüber nachdenkst, dieses Jahr einen WhatsApp-Marketingkanal zu nutzen, empfehlen wir dir, so früh wie möglich damit anzufangen.

Sprich mit uns, um herauszufinden, wie du loslegen kannst und wie du diese Gelegenheit nutzt, um dein WhatsApp-Publikum aufzubauen - der erste Schritt zu den so wichtigen Folgekäufen.

Oder sieh dir unseren Black-Friday-Umsatzrechner an, um herauszufinden, wie viel du in diesem Jahr allein mit WhatsApp zusätzlich verdienen kannst.

 

 

 

FAQs zu Wiederholungskäufen

Warum ist WhatsApp der beste Kanal, um treue Kunden zu bekommen?

Das ist ein Kanal, der auf Vertrauen basiert. Du bist hier mit den Menschen, die dir am nächsten stehen: Familie und Freunde. Sie sind hier, um loyal zu sein. Dies ist ein Ort, an dem die Kunden dich einladen und an dem du ihnen daher sehr nahe kommen kannst.

 

Außerdem werden alle Nachrichten in einem Thread zusammengefasst, so dass die Kunden alle Interaktionen mit dir mit ein paar Klicks sehen können.

Wie kriege ich Kunden dazu, Wiederkäufe zu tätigen?

Unsere 3 besten Ideen, um zu wiederholten WhatsApp-Käufen anzuregen (ohne lästig zu sein), sind:

1. Nachschub anbieten: Replenishment
2. Ergänzende Produkte vorschlagen: Cross-Selling
3. Zu Upgrades einladen: Upsell

All dies kann mit dem charles Journeys-Tool leicht automatisiert werden.

Damit dies gut funktioniert, müssen Sie Ihr Shop-System in die charles-Plattform integrieren.

Können Kunden direkt in WhatsApp einkaufen?

In einigen Ländern, wie Indien, ja. Im Jahr 2022 war JioMarkt in Zusammenarbeit mit Meta der erste Shop, der seine Produkte nativ in der WhatsApp-App verkaufen konnte.

Diese Funktionalität ist zugegebenermaßen erstaunlich, aber in Europa noch nicht möglich. Wir gehen davon aus, dass sie hier bald zur Verfügung stehen wird, sobald WhatsApp Business in dieser Region entwickelt wird.

Was kannst du jetzt schon tun? Mit Charles kannst du Kunden "Chatout"-Links senden. Das sind Links, die ein Kundenbetreuer in unserer WhatsApp-Plattform zu vorausgefüllten Warenkörben erstellen kann. Wenn ein Kunde eingeloggt ist, kann er mit nur einem Klick einkaufen.

Wie behalte ich Kunden auf WhatsApp?

Wenn man sie richtig behandelt, ist es leicht, Kunden über WhatsApp zu halten. Was bedeutet "richtig behandeln"?

Sende hoch relevante Kampagnen mit geringer Häufigkeit. Sende ein ausgewogenes Verhältnis von Markenkampagnen und Verkaufskampagnen. Sei freundlich, sei natürlich, sei nicht nervig :) 


Get updates straight
to your phone.

TRY IT OUT